Corona-Regelungen für den Übungsbetrieb des TV 1896 Hofheim/Ried e.V.

Nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen sind ab einem Inzidenzwert von über 35 Schutzmaßnahmen des jeweiligen Landkreises einzuleiten. Diese wurden vom Kreis Bergstraße im Zuge einer Allgemeinverfügung am 19.08.21 erlassen.

Den TV Hofheim betrifft dies im Rahmen seiner Trainingsstunden die im Inneren abgehalten werden (Sporthalle, Schulturnhalle, Vereinsheim). Daher ist bei dort stattfindenden Trainingsstunden ab sofort die 3G-Regel anzuwenden. Das heißt, dass VOR Trainingsbeginn von jedem Teilnehmer (gilt auch für Kinder ab 6 Jahren) beim Übungsleiter entweder ein Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion, ein Nachweis über eine vollständig erhaltene Impfung (15. Tag nach der erfolgten vollständigen Impfung) oder ein tagesaktueller lizenzierter Schnelltest vorgezeigt werden muss. Bei schulpflichtigen Kindern reicht das vorgezeigte Testheft aus.

Eine Teilnahme am Übungsbetrieb ohne einen entsprechenden 3G-Nachweis stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Dies kann eine Geldbuße nach sich ziehen und kann darüber hinaus auch einen erheblichen Imageschaden für den Verein bedeuten.

Wir hoffen, dass wir mit der Umsetzung dieser Regelungen einen sicheren Übungsbetrieb garantieren können und bitten um Verständnis, dass wir keine Ausnahmen von den oben beschriebene Regelungen machen können.

Neuste Corona-Schutzverodnung-Kreis-Bergstraße vom 7.9.2021